Sinfonisches Blasorchester Göttingen

96 Musiker, 2 Nationen und viel Applaus

Doppel-Konzert erfolgreich absolviert

Am vergangenen Himmelfahrtswochenende trafen sich die besten Blasorchester Deutschlands zum Deutschen Musikfest in Osnabrück. Freunde der Sinfonischen Blasmusik aus dem Raum Göttingen brauchten allerdings nicht so weit zu reisen. Am Freitag, den 31.05.2019 gaben göfonio und das Fanfareorchester der „Muziekvereniging Concordia Bergschenhoek" aus den Niederlanden in der Aula der Freien Waldorfschule gemeinsam ein Konzert, das den Besuchern noch einige Zeit nachklingen wird.

goefonio-Concordia_gemeinsam
Der fulminante Abschluss des Abends: Unter der Leitung von Holger Bertram (göfonio) spielen beide Orchester die Europahymne "Ode an die Freude" gemeinsam, mit nahezu 100 Musiker*innen!
© Fotos, Lutz Preßler

Unter dem Motto "90 Musiker, 2 Orchester, 1 Konzert" wurde dem Publikum ein Feuerwerk Sinfonischer Blasmusik dargeboten, welches beide Orchester mit viel Leidenschaft und in eindrucksvoller Klangqualität absolvierten. Das Publikum war schnell begeistert und honorierte die Darbietungen beider Orchester mit euphorischem Applaus.

Während in der ersten Konzerthälfte die 56 Musiker*innen von göfonio die Vielfalt der Sinfonischen Blasmusik präsentierten, erfreuten nach der Pause die niederländischen Gäste mit 40 Bläsern und imposantem Schlagwerk die Zuhörer. Zur Überraschung dieser hatte Concordia Bergschenhoek mit "Arcade" auch den Siegertitel des erst vor zwei Wochen stattgefundenen ESC im Repertoire. Dass das niederländische Orchester - welches mit seiner Reise nach Deutschland sein 80-jähriges Bestehen feiert - mit "göfonio" ein neues, nahezu unbekanntes Orchester besuchen kam, ehrt das junge Göttinger Orchester unter der Leitung von Dirigent Holger Bertram besonders.

Den krönenden Abschluss stellte der gemeinsame Vortrag der Europahymne "Ode an die Freude" in der originalen Fassung von Herbert von Karajan dar. Hierfür mussten die knapp 100 Bläser und Schlagwerker zusätzlich den Platz vor der Bühne einnehmen.

Interessierte können sich schon jetzt die beiden nächsten Konzerttermine von göfonio notieren:
Am 2. und 16. November 2019 präsentiert göfonio sein neues Programm "Out of Africa".
Die Besucher werden dann musikalisch ins wilde Afrika mit seinen Elefanten und Löwen entführt und unter anderem mit originärer afrikanischer Musik sowie "The Lion King" einen kurzen Afrikaurlaub in Göttingen verbringen können.


Göfonio sitzend
Die erste Hälfte des Programmes wurde von göfonio mit 56 Musiker*innen gestaltet.
Concordia

Nach der Pause kamen dann unsere niederländischen Gäste von Concordia Bergschenhoek zum Einsatz – sie waren mit 40 Spieler*innen vertreten.

Die nächsten Proben finden statt:

am 21. Juli 2019
um 13.30–17.00 Uhr

am 10. August 2019
um 13.30–17.00 Uhr

Weitere Termine siehe unter "Termine"!!

Kontakt: info@goefonio.de